Gütesiegelverleihung 2018

Am 26.11.2018 wurde in Wien bereits zum 9. Mal das Gütesiegel für Soziale Unternehmen verliehen. 14 Einrichtungen aus ganz Österreich bekamen von Roland Sauer (in Vertretung von Sozialministerin Beate Hartinger-Klein) und AMS-Chef Johannes Kopf die Trophäen überreicht. 5 dieser Sozialen Unternehmen stellten sich heuer zum ersten Mal dem anspruchsvollen Qualitätsmanagementprozess.

Auch wir erhielten, nach der Erstzertifizierung 2015, nun die Rezertifizierung für weitere 3 Jahre. Das von arbeit plus entwickelte und vom AMS geförderte Gütesiegel für Soziale Unternehmen steht für die Einhaltung sozialer, organisatorische und wirtschaftlicher Qualitätsstandards in Sozialen Unternehmen. Johannes Kopf dazu: „Qualitätssicherung ist wichtig im Bau oder in der Industrie, damit beispielsweise Brücken halten. Qualität ist aber mindestens so wichtig, wenn man mit Menschen arbeitet, weil es schließlich um ihre Zukunft geht.“

Die laufende Auseinandersetzung mit dem Thema Qualität bringt natürlich einiges an Aufwand mit sich. Gleichzeitig haben wir damit aber auch ein hochwertiges Instrument zur Hand, dass es uns ermöglicht uns strukturiert mit unserer Arbeit auseinanderzusetzen und uns ständig weiterzuentwickeln und zu verbessern. Wir sind stolz und freuen uns, eines von insgesamt 37 Unternehmen in Österreich mit diesem Gütesiegel zu sein. (Fotos: arbeit plus/Arman Rastegar)